Kriterien für Antragsteller

Um für eine Förderung eines wissenschaftlichen Forschungsprojekts in Frage zu kommen, müssen die Antragsteller die nachstehenden Bedingungen erfüllen:

  • Eine Förderung wird immer vom Forschungsleiter oder im Falle einer Dissertation vom Betreuer beantragt.
  • Der Antragsteller trägt die Gesamtverantwortung für das Forschungsprojekt, für das die Förderung beantragt wird. Liegt die Verantwortung bei mehreren Personen, fungiert der Antragsteller als Hauptantragsteller und die anderen Verantwortlichen als Mitantragsteller. Der Hauptantragsteller trägt auch die Verantwortung für die Einhaltung der Verpflichtungen der Mitantragsteller.
  • Der Antragsteller bzw. der Hauptantragsteller ist für das Feedback der Zwischenberichte und des wissenschaftlichen Endberichts verantwortlich.
  • Der Antragsteller verpflichtet sich zur Veröffentlichung der Ergebnisse.

Förderungsmittel können auch für einen Teilbereich des Forschungsprojekts vergeben werden, so etwa bei Doktoranden für die Herstellung und den Vertrieb von Dissertationen. Für wissenschaftliche Praktika oder Reisestipendien werden keine Förderungsmittel gewährt.

‹ Förderungsarten Nach oben Gewährung von Förderungsmitteln›

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.